Wasserstrahlschneidmaschinen

Viele Materialien reagieren auf klassische oder thermische Trennverfahren empfindlich: Sie verbrennen, bekommen Mikrorisse oder ändern ihr Gefüge.

Beste Resultate erzielt man dagegen mit Wasserstrahlschneiden:

Die Reinwasser-Schneidtechnik eignet sich für weiche Materialien wie Holz oder Schaumstoff.

Die Abrasiv-Schneidtechnik für harte Materialien wie Metall, Glas, Kunststoff oder Verbundwerkstoff

 

Perndorfer projektiert, liefert und montiert komplette Wasserstrahlschneidanlagen aus einer Hand, bestehend aus:

Wasseraufbereitung, Abrasivsandförderer, Schlammaustragsystem, Schneidmaschine, Hochdruckpumpe, Steuerung, Software und Wasser-Recyclinganlage.

Die Wasserstrahlschneidanlagen können auch mit dem kompakten 60° Schneidkopf ausgestattet werden. Der dient nicht nur zum Fasenschneiden, sondern auch als Schrägschnittausgleich für exakt rechtwinkelige Schnitte. Die nahezu verschleißfreie Schlammaustragung mittels Schnecken sorgt zuverlässig dafür, dass der Schneidschlamm aus dem Becken gefördert wird. Die Wasserstrahlschneidanlagen sind mit einem langlebigen Streifenrost ausgestattet. Die hohe Qualität der Perndorfer Wasserstrahlschneidanlagen garantiert nicht nur eine überdurchschnittlich lange Lebensdauer, sondern auch eine überaus hohe Produktivität und Wertbeständigkeit.

WSS Kragarm: "Die Allround-Lösung"

Die Kragarm Bauweise bei Wasserstrahlschneidanlagen hat bei Perndorfer eine lange Tradition und Perndorfer war der erste Wasserstrahl-maschinenhersteller der diese Bauart einsetzte. Der Vorteil ist die ausgezeichnete Zugänglichkeit, die dem Bediener vor allem beim Rüsten zu Gute kommt. Der Kragarm wird mit Hilfe neuerster CAD und FEM Technik konstruiert und berechnet. Eine massive Stahl-Schweißkonstruktion gewährleistet höchste Steifigkeit. Die Standard Kragarm Maschinen werden serienmäßig mit einem Material bzw. Nullpunktanschlag ausgestattet.

Bearbeitungsfläche: 1000 x 1000 mm bis 10 000 x 2000 mm

Sondergrößen möglich

WSS Portal: "Ein wahres Leistungspaket"

Ab einer Breite der Bearbeitungsfläche von 3000mm kommt die Portalbauweise zum Einsatz. Der große Schneidbereich kann in Zonen unterteilt werden und somit gleichzeitig als Rüst- und Schneidkombination genutzt werden. Ein automatischer Abrasivsandförderer erspart auch das mühselige Befüllen des Abrasivbehälters. Auch hier sorgt die bewährte, verschleißfreie Perndorfer Schlammaustragung dafür, dass der Schneidschlamm nicht im Becken bleibt. Als 5-Achs-Maschine mit dem Perndorfer Full-3D-Kopf bietet diese Maschine unglaubliche Möglichkeiten wie z.B. das Bearbeiten von Klöpperböden, das Schneiden von Rohren, Behälter oder div. andere Konstruktionen und Konturen. Der Perndorfer Full-3D-Kopf verfügt über eine endlos drehbare C-Achse und einer B-Achse mit einem Schwenkbereich von +-120°.

Bearbeitungsfläche: 4000 x 3000 mm bis 12 000 x 4000 mm
Sondergrößen möglich

WSS Tube: „Die Spezielle“

Seit beinahe 30 Jahren produziert Perndorfer erfolgreich Sondermaschinen für unzählige Anwendungen und Produktionssparten.

Fundierte Kenntnisse aus 24 Jahren Hochdrucktechnik fürs Wasserstrahlschneiden, macht Perndorfer zu einem der wenigen Hersteller von Sonder und Spezial WSS- Anlagen.

So z.B. für die Rohr-, Behälter- und Profilbearbeitung mit überzeugenden Eigenschaften: Der variable Spannkopf ermöglicht einen Schneidgutwechsel ohne Umrüsten, somit können neben Rundrohren auch Formrohre und I-Träger bearbeitet werden. Automatisch gesteuerte Lünetten vereinfachen das Bestücken und unterstützen beim schneiden. Mit Hilfe der B-Achse kann der Schneidkopf geschwenkt werden, somit sind Fasen und Schrägschnitte bis ±60° möglich. In Kombination mit der Rohrdrehachse des variablen Spannkopfes sind auch Flächenübergreifende Fasen bei Formrohren machbar.

Bearbeitungsbereiche – Rohre:   bis 4000 mm Durchmesser, bis 6000 mm Länge

Auch Sondergrößen möglich und auch kombinierbar mit einer Flachbettanlage